Thomas Lang, geboren 1967 in Nümbrecht, studierte Literatur in Frankfurt am Main. Seit 1997 lebt er als Autor in München. 2002 erschien sein Roman Than, ausgezeichnet mit dem Bayerischen Staatsförderpreis (2002) und dem Marburger Literaturpreis (2002). 2005 erhielt Thomas Lang für einen Auszug aus dem Roman Am Seil den Ingeborg-Bachmann-Preis. Soeben erschien sein neuer Roman Immer nach Hause.

Pressetext Immer nach Hause

   
   
   
     

Stand: 17.8.16