thomas lang

t h o m a s l a n g . n e t

Menü Schließen

Aus der Wirklichkeit ins Netz – vom Netz zum Roman

Schreiben im Austausch mit einer Community – wie geht das vonstatten? Thomas Lang hat es ausprobiert. Unterstützt von Fridolin Schley und dem Literaturportal Bayern ist aus einer wahren Geschichte ein Netzroman geworden. Und aus dem Internetprojekt wurde schließlich Langs aktueller Roman Freinacht. Die beiden Autoren zeichnen im Gespräch nach, wie im 21. Jahrhundert Literatur entsteht. Thomas Lang liest dazu aus seinem aktuellen Roman.

Do., 13.2.20, 19.30 h – Der Eintritt ist frei. (Kalender-Eintrag)

Stadtteilbibliothek Neuhausen · Nymphenburgerstr. 171a · 80634 München · Tel. 089 233824-50

Lesung im Bahnwärter Thiel

Am 5. November (Di.) lese ich im Bahnwärter Thiel aus „Freinacht“. Katharina Neudorfer ist als 2. Stimme dabei.

* München, Tumblinger Straße 29. Einlass 19 Uhr. * ( .ics )

Etwas Besseres als Das Leben

FreinachtRezension im Tagesspiegel von Sarah-Maria Deckert (25.8.19)

„Thomas Lang … hat seinem Roman ein reales Verbrechen zugrunde gelegt und daraus einen verstörend realistischen Gesellschaftsroman gebastelt … [Er] erinnert mit ‘Freinacht’ an das Humane, das bei allem noch Unversehrten da draußen eben nicht nur eine organische Hülle ist. Sondern die Chance bietet, sich selbst zu retten, so lange es noch geht.”

Freinacht – Arbeitsexemplar

Cover Freinacht Arbeitsexemplar

Gestern angekommen – das Arbeitsexemplar der Freinacht. Arbeit ist angesagt, aber hoffentlich auch Lesen …

Freinacht

Am 5. August 2019 ist mein neuer Roman erschienen:

Der Verlag schreibt dazu:

Aus einer wahren Hintergrundgeschichte entwickelt Thomas Lang einen hellsichtigen Gesellschaftsroman über Ziellosigkeit und Verantwortung, Schuld und Sühne. Bei der Geburtstagsfeier der 16-jährigen Elle auf dem stillgelegten Bahngelände von Vierweg stößt ihre Clique auf die Leiche eines erfrorenen Mannes. Die Situation eskaliert, aus einem Witz wird eine Tat, sie prügeln auf den Toten ein, machen Fotos und Filme. Diese Nacht ändert ihr Leben schlagartig. Alles fliegt auf, ein medialer Sturm folgt, sie werden bestraft. Wie konnte es so weit kommen? Freinacht zeigt die Sprachlosigkeit zwischen den Generationen und wie das Erwachsenwerden zur existenziellen Herausforderung wird und eine einzige falsche Entscheidung das weitere Leben bestimmt.

© 2020 thomas lang. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.